Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

  1. Zahlungsort/Gerichtsstand ist der Ort des Firmensitzes
  2. 30 % des Auftragswertes sind als Anzahlung innerhalb von 8 Tagen nach Auftragserteilung fällig. Die Restsumme ist innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungserhalt abzugsfrei auf unser Konto einzuzahlen. Die Aufrechnung mit Gegenforderung ist dem Kunden gestattet.
  3. Alle Liefergegenstände verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Kommt der Kunde mit der Erfüllung seiner Zahlungspflichten in Verzug, sind wir berechtigt, den gelieferten Gegenstand bis zur vollständigen Bezahlung zurückzunehmen.
  4. Gerät der Kunde mit der Erfüllung seiner Zahlungspflichten oder der Erstellung einer vereinbarten Sicherheit in Verzug, können wir Erfüllung und Schadenersatz wegen verspäteter Erfüllung begehren oder auch nach Übergabe der Ware unter Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten. Im letzteren Fall sind wir auch berechtigt, eine Stornogebühr in Höhe von 25 % des Kaufpreises (Nettowert) zu fordern, es sei denn, der Kunde weist nach, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt uns vorbehalten.
  5. Gerät der Kunde mit der Bezahlung einer unserer Forderungen in Verzug, so hat er Verzugszinsen in banküblicher Höhe zu bezahlen, sofern er nicht nachweist, dass kein oder ein wesentlich geringerer Verzugsschaden entstanden ist. Die Geltendmachung eines höheren Schadens, insbesondere weil unsere Refinanzierungskosten höher sind, bleibt uns vorenthalten.
  6. Die Auftragserteilung erfolgt nach den obigen Verkaufs- und Lieferbedingungen, die vom Kunden durchgelesen wurden und hiermit von ihm vollinhaltlich anerkannt werden.
  7. Änderungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen sind nur dann rechtswirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Von der Formerfordernis oder Schriftform kann nur schriftlich abgegangen werden.
  8. Alle in den Zeichnungen angegebenen Maße sind ca. Maße und können in der Praxis abweichen.
  9. Kacheln, Fliesen und Natursteine (z. B. Schieferplatten) sind Naturprodukte. Geringe Maß- und Farbabweichungen sind materialbedingt und kein Reklamationsgrund.
  10. Unsere Termine werden lang im Voraus sorgfältig geplant. Trotzdem kann es technisch oder menschlich bedingt zu Verschiebungen kommen, die kein Anlass zu Reklamationen oder Preisabzug sein können.
  11. Durch die Ausdehnung beim Beheizen von Putzöfen können Haarrisse im Putz auftreten.
  12. Der Bauherr hat für die Zeit des Ofenbaues dafür zu sorgen, dass eine Mindesttemperatur von +15°C vorhanden ist und die Baustelle abgesperrt werden kann.
  13. Das Streichen des Ofens ist grundsätzlich bauseits mit Natur-Mineralfarbe durchzuführen.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
Menü